Kerstin Diedenhofen KunstKurse Wennekath 6

Tiere aus Speckstein gestalten können in der Regel schon 6 jährige Kinder. Beim Raspeln lernen sie Ausdauer und Geduld und das Arbeiten in der Gruppe motiviert besonders auch Kinder, denen es oftmals schwer fällt, längere Zeit an einer Sache zu bleiben. Hier sehen Sie einige Specksteinarbeiten die in den Kinderkursen entstanden sind.


  

 

   

 

   

 

Eine Taube fächert ihren Schwanz auf.

 

Diesen Stierkopf hat ein 12 jähriges Mädchen gearbeitet.

 

Zwei Kinder, zwei Eulen, jeder arbeitet sein Tier so individuell, wie jeder Mensch auch selber ist.

 

   

   

ein Elefantenohr ist gar nicht so einfach, drum haben wir erst mal ein Papierohr gemacht...

 

...und siehe da, hier ist das Ohr schon aus dem Stein herausgearbeitet, passt!

 

Die Stoßzähne haben wir aus Holz gefertigt und ihr könnt erkennen, wie durch das Einölen die Maserung und Farbe des Steines sichtbar wird.

 

 

   

   

Auch für mich ist es immer wieder spannend zu sehen, wie sich die Arbeiten entwickeln.

 

Hier war wieder einmal *Dido* Model für diesen schönen Hund.

 

Ein Pferd mit Mähne und Schwanz aus Fell wird eingeölt.

 

   

   

Das ist "Freddy", das Schweinchen.

 

Bei dieser Schildkröte waren wir alle begeistert, als wir nach dem Einölen das tolle Muster gesehen haben.

 

 Der Löwe hat noch eine Mähne aus Fell bekommen.

 

       

Ein Engel von Eeske und ein Einhorn von Levin, beide 7 Jahre alt.

 

Mit Schwanz aus Fell, Lederohren, Perlenaugen und eingeölt, nun ist die Pumakatze fertig.

 

Ein Raumschiff ist gelandet!

 

   

   

Ein Bärchen vor dem Einölen.

 

Hier ist noch ein Elefant mit Lederohren und Stoßzähnen aus Holz zu bewundern.

 

Ein Pferd mit Schwanz und Mähne aus Fell.


 

       

Hier arbeitet Caroline an ihrem Stein, der ihre Hausnummer tragen soll.

 

Der Briefträger weiß nun, wo er die Post abliefern soll.

 

Jasmin ölt ihre Katze ein.


 

 

^